[elb hɅŋ musik]                                                                      

stefan wiegand:      hanghang, gesang & bass drum, shellopan, whalophone, drums & percussion                                            

 

elb HANG musik  besteht seit ende 2016 und startete als solo-projekt des hamburger schlagzeugers, theaterkomponisten und HANG-spielers stefan wiegand. ende 2017 wurde der cd-release des albums "hang´n´bass" gefeiert, wobei er von benjamin nestler am e-bass unterstützt wurde. 2018 und 2019 war elb HANG musik in gastauftritten auf diversen alben zu hören.

 

elb HANG musik  bietet ein außergewöhnliches, kurzweiliges programm, das kontinuierlich erweitert wird. zuletzt entstanden neue stücke mit vertonten gedichten aus dem 19. Jahrhundert im rahmen des programms "HANG zur romantik" (siehe hörbeispiele).  im ergebnis entstand eine neue form des musikalischen ausdrucks: komponierte, auch mal improvisierte, melodiöse, perkussive musik für hanghang (plural von HANG), gesang und bass drum.

parallel dazu begann in  2019 die zusammenarbeit mit der phantastischen hamburger band EVANTGARDE rund um die umtriebige, großartige sängerin und theatermusikerin eva brüggemann-engelbach. diese zusammenarbeit begann zunächst mit studioaufnahmen zu der absolut hörenswerten debut-cd von EVANTGARDE „Bling Blang“, intensivierte sich nach und nach und gipfelte in einem sehr erfolgreichen konzert ende 2019, wo stefan als perkussionist und HANG-spieler neben heinz lichius an den drums mitwirkte.

 

das neue jahr 2020 fing wieder spannend an: da heinz lichius als gefragter live- und studiodrummer oft gebucht ist, übernahm stefan ende januar erstmals neben percussion und HANG auch die drums für EVANTGARDE.

außerdem wurde das instrumentarium der elb HANG musik  erweitert um ein weiteres handpan, das sehr warm und voluminös klingende SHELLOPAN aus frankreich.

zeitgleich begann eine spannende kollaboration der elb HANG musik mit der freien autorin petra krumme, mit der zusammen unter dem titel „arktische elegien“ ein programm über die nördlich des polarkreises lebenden, kanadischen ureinwohner der gwich`in erarbeitet wurde. deren von menschgemachtem klimawandel und menschlicher gier bedrohtes zusammenleben steht stellvertretend für das schicksal der meisten indigenen gruppen, die im einklang mit der Natur leben wollen. informative und spannungsvolle texte über die bedrohte kultur der gwich´in werden verwoben mit den sphärischen klängen von HANG, SHELLOPAN und weiteren sounds der elb HANG musik.

 

und dann - kam corona... die damit verbundene zwangspause für live-auftritte hatte jedoch auch ihr gutes: plötzlich ergab sich die zeit, die stücke zur lesung "arktische elegien" im studio vorzuproduzieren, die bis frühjahr 2021 als neues album erscheinen sollen (siehe hörbeispiele).

außerdem wurde ein kleines solo-programm für das neue instrument SHELLOPAN erarbeitet. daneben ergab sich die produktion von yogamusik mit dem SHELLOPAN für den yinyogalehrer und thaiyogamasseur martin schmitz, kommrunter.blogspot.com.

 

darüber hinaus arbeitet elb HANG musik weiter am eigenen programm „HANG zur romantik“, das mittelfristig um eine ambitionierte cellistin bzw. cellisten erweitert werden soll. interessierte cellistinnen und cellisten, die evtl. auch lust haben, weitere instrumente zu bedienen und zu singen (jedoch keine bedingung), mögen sich gern direkt an info@elbhangmusik.de wenden. cello-arrangements sind zwar vorhanden bzw. können erstellt werden, mindestens genauso wichtig ist jedoch die eigene kreativität und experimentierfreude! siehe hörbeispiele.

 

 

bereits 2009 gründete hatte stefan das HANG & BASS PROJECT gegründet, ein reines studioprojekt mit dem e-bassisten thomas maack, und begann parallel mit ersten solo-auftritten. 2011 erschien das album „Hang Pop!“ mit 14 eigenkompositionen und namhaften gastmusikern. „eine aufwendig produzierte, originelle platte mit viel liebe zum detail“, schrieb die fachzeitschrift Bass Professor. „ein spannendes projekt, das mit neuen klängen überrascht!“, meinte das stadtmagazin OXMOX.

von september 2012 bis august 2016 bestand das HANG & BASS PROJECT als akustik-duo und live-projekt mit lars kröger am kontrabass.